Sie sind hier: Informationen für Eltern

Jugendreisen 2017 - Informationen für Eltern

Betreuungskonzepte bei unseren Reisen

Liebe Eltern,

nun ist es soweit, Ihr Kind steht vor Ihnen, hat unsere TTT Jugendreisen-Website bereits intensiv angeschaut und möchte vielleicht das erste Mal alleine in den Urlaub fahren und an einer Jugendreise teilnehmen. Auch in unserem Unternehmen arbeiten Eltern die diese Erfahrung schon gemacht haben. Sie können sich also sicher sein, dass wir wissen welche Verantwortung wir übernehmen.
Wir sind ein kompetenter Ansprechpartner für Kinder- und Jugendreisen. Unsere langjährige Erfahrung möchten wir auch Ihnen zur Verfügung stellen. Unsere Reisen stehen für altersgerechte Betreuung, Neues erleben, Land und Leute kennen lernen und viele große und kleine Aktivitäten erleben. Jeden Tag gestalten unsere Betreuer ein abwechslungsreiches Programm, das Ihre Kinder aktiv mitgestalten können. In der von uns geschaffenen Freizeitatmosphäre können die Jugendlichen sich unbefangen bewegen und viele eigene Ideen einbringen. Qualität und Sicherheit werden bei uns groß geschrieben. Darum wählen wir unsere Busunternehmen und Unterkünfte sorgfältig aus. Zu jeder Zeit besteht die Möglichkeit dass Sie direkt Kontakt zu Ihrem Kind aufnehmen können. Bei allen betreuten Kinder- und Jugendreisen kümmert sich 24h rund um die Uhr unser Betreuerteam um die Jugendlichen. Natürlich können Sie als Eltern zu jeder Zeit bei uns anrufen und eventuelle Fragen zur Reise loswerden. Wenn es mal ein Problem gibt dann können Sie sich darauf verlassen, dass ein kompetentes Team vor Ort, dieses löst.

Für Ihr Vertrauen möchten wir uns, auch im Namen des gesamten TTT Jugendreisen Teams, bedanken.

Marko Büch & Rainer J. Meyer
Geschäftsführer

Hier haben wir für Sie einen Überblick zu unseren verschiedenen Reisekonzepten und der dazugehörigen Betreuung zusammengestellt. So können Sie entscheiden, welche Reise am besten zu ihrem Kind passt.

  • Jugendreisen
  • Jugendreisen ab 16
  • Kinderreisen
  • Aktivreisen
  • Sprachreisen
  • Elternerklärung

Unsere Teamer sorgen schon während der Anreise für eine entspannte Busfahrt. Am Urlaubsort angekommen, stehen sie den Jugendlichen mit Rat und Tat zur Seite, damit sich jeder schnell zurechtfindet und einlebt: Sie zeigen allen die Umgebung und die Ferienanlage, helfen z.B. beim Geldwechseln und sorgen dafür, dass sich alle von Anfang an rund um wohlfühlen. Am ersten Tag werden die Gruppen eingeteilt. Natürlich werden Wünsche dabei immer berücksichtigt das Alter ist dabei zweitrangig.

Jede Gruppe bekommt ihren festen Teamer. So hat jeder einen festen Ansprechpartner für seine Sorgen und Probleme. Jeden Tag bieten unsere Teamer ein abwechslungsreiches Freizeit- & Aktivprogramm, das im Reisepreis bereits enthalten ist. Wer mal keine Lust auf Action hat und lieber mit ein paar Freunden unterwegs sein will, muss sich bei einem Teamer abmelden. Abends sind unsere Teamer immer mit dabei. Sie begleiten die Jugendlichen und bringen alle sicher wieder zurück.

Wir legen Wert auf ein höfliches und faires Miteinander. Offen, tolerant und freundlich auf andere Menschen und Kulturen zuzugehen sowie Verantwortung für sich selbst zu übernehmen, sollte für Ihr Kind selbstverständlich sein. Unsere Teamer sind keine Spaßbremsen. Sie werden alles tun, um die Urlaubsträume Ihres Kindes zu verwirklichen. Dazu gehört selbstverständlich alles was Spaß macht: Feiern, Disco, Partys und neue Leute treffen. Bei kleinen Sünden drücken sie auch mal ein Auge zu. Bei Alkoholmissbrauch, Drogen, Gewalt und Diskriminierung hört der Spaß jedoch auf und unsere Teamer werden eingreifen. Wer gegen die Spielregeln verstößt, muss auch die Konsequenzen tragen, denn die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste haben oberste Priorität, auch wenn das bedeutet, vorzeitig seine Sachen zu packen.

Bei der Betreuung richten wir uns nach den Vorgaben des deutschen Jugendschutzgesetzes bzw. nach den Bestimmungen eures Urlaubslandes, falls diese strenger sind. Das bedeutet, der Genuss von Bier, Wein und Sekt ist in verträglichen Maßen ab 16 oder 18 Jahren erlaubt. Das Rauchen ist erst ab 18 gestattet. Hochprozentiger Alkohol ist bei den 18-Jährigen laut Gesetz zwar erlaubt, jedoch nicht innerhalb unserer Jugendreisen-One-Ferienanlagen.

Jugendreisen Teilnehmer unter 16 Jahren

Ein Teamer ist für eine Gruppe von ca. 15 Jugendlichen verantwortlich. Tagsüber können die Jugendlichen sich dem angebotenen Programm anschließen, oder aber in kleinen Gruppen ganz individuell ihre Urlaubswünsche verwirklichen. Wenn sie abends unterwegs sind, gehen sie immer mit ihrem Teamer auf die Piste. Er begleitet die Jugendlichen in die angesagtesten Locations und auch sicher wieder zurück.

Jugendreisen Teilnehmer 16-17 Jahren

Ein Teamer ist für ca. 20 Jugendliche verantwortlich. Ob Strandchillen, Shopping oder ein gemütlicher Abend in der Strandbar – gemeinsam mit Freunden geht's auch ohne Teamer (bis max. 24 Uhr). Wenn die Jugendlichen nachts über die Partymeilen ziehen, sind ihre Teamer natürlich dabei. Sie sind als Ansprechpartner da, sorgen für Stimmung und bringen alle wieder sicher zurück.

Jugendreisen Teilnehmer ab 18 Jahren

Natürlich können auch Volljährige an einer betreuten Jugendreise teilnehmen. Sie sind in ihren Aktivitäten nicht eingeschränkt, aber Rücksichtnahme und Vorbildfunktion gegenüber den Jüngeren sollten für sie selbstverständlich sein.

Unser Reiseleiter steht jederzeit mit Tipps und Empfehlungen zur Verfügung, sollte Ihr Kind während des Urlaubs Hilfe benötigen (z.B. ein Arztbesuch wird nötig). Er übernimmt jedoch keine Betreuungsaufgaben. Unser Reiseleiter informiert über Freizeitangebote im Urlaubsort, über Ausflüge und Sehenswürdigkeiten. Die Gestaltung des Urlaubs obliegt ihrem Kind selbst.

Am Anreisetag checken die Jugendreisen Gäste ab 16 selbständig im Hotel ein. Mit dem Zimmerschlüssel bekommen sie die Info, wann und wo sie ihren Reiseleiter treffen. Bei dieser ersten Infoveranstaltung lernen sie ihren Ansprechpartner und die Mitreisenden kennen und bekommen alle Informationen zum Hotel, zu Ausflügen, Discotheken und Freizeitmöglichkeiten. Eine Infomappe, die jede Menge Tipps enthält – von angesagten Treffpunkten über Bank und Post bis hin zum deutschsprachigen Arzt - finden unsere Gäste in ihrer Unterkunft.

Unser Reiseleiter bietet eine regelmäßige Sprechstunde an. Hier können die P16-Gäste z.B. Ausflüge buchen oder Discotickets kaufen und bekommen Hilfe bei Fragen und Problemen. Zusätzlich können sie ihren Ansprechpartner in Notfällen rund um die Uhr telefonisch erreichen.

Bei den Jugendreisenreisen ab 16 übernimmt der Veranstalter/Reiseleiter keine Aufsichtspflicht für minderjährige Teilnehmer, dementsprechend sollte ihr Kind in der Lage sein, ein hohes Maß an Eigenverantwortung zu übernehmen. Ihr Kind sollte eigene Grenzen kennen, Gefahren abschätzen können und vernünftig mit der Entscheidungsfreiheit umgehen können. Ihr Kind ist selbst dafür verantwortlich, die Bestimmungen und Gesetze am Urlaubsort einzuhalten.
Wir legen Wert auf ein höfliches und faires Miteinander. Offen und freundlich auf andere Menschen und Kulturen zuzugehen, sollte für ihr Kind selbstverständlich sein. Unsere Reiseleitung macht keine Vorschriften, wann die Gäste "zu Hause" sein sollen. Ihr Kind muss sich auch nicht an- und abmelden oder Bescheid sagen, wenn es unterwegs ist. Jeder entscheidet selbst, ob er an der Sprechstunde teilnehmen möchte, geht allein in die Apotheke, wenn er Medikamente benötigt und stellt sich selbst den Wecker, um den Ausflugsbus nicht zu verpassen. Urlaub ohne Betreuung heißt nicht nur Freiheit genießen sondern auch, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen.

Sollten Sie unsicher sein, ob diese Reiseart die richtige für Ihr Kind ist, empfehlen wir Ihnen unsere betreuten Jugendreisen. Auch hier ist ein großer Teil der Mitreisenden 16 bis 18 Jahre alt.

Die Verantwortung für Ihr Kind in fremde Hände zu legen, verlangt viel Vertrauen. Sie wünschen sich, dass Ihr Kind eine tolle Zeit hat, schnell Freunde findet und sich rundum wohl fühlt. Eine professionelle Betreuung gehört für Sie genauso dazu wie ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm, das den Wünschen Ihres Kindes gerecht wird. Wir sind uns dieser Verantwortung und Erwartungen bewusst und haben unsere Kinderreisen entsprechend sorgfältig ausgewählt. Bei unseren professionellen, individuell betreuten Kinderreisen ist Ihr Kind bestens aufgehoben und wird mit vielen neuen Eindrücken und wertvollen Erfahrungen wieder nach Hause kommen.

Betreuung

Die sorgfältig ausgewählten und gut geschulten Betreuer sind 24 Stunden am Tag für Ihr Kind da. In einem mehrtägigen Intensivtraining werden die zwischen 18 und 30 Jahre alten Teamer praxisorientiert auf die verantwortungsvolle Arbeit mit Kindern vorbereitet. Unbedingte Voraussetzung ist eine aktuelle Ausbildung in erster Hilfe. Ein erfahrenes Leitungsteam unterstützt unsere Betreuer. Am Urlaubsort angekommen, stellt das Betreuungsteam klare Regeln für die Kinder auf und fördert durch ein abwechslungsreiches Freizeitangebot den Gruppenzusammenhalt. Ob Kinderdisco, Sport- und Bastelspiele, Lagerfeuerabend, Weckspiele oder Gute-Nacht-Geschichte – unsere Betreuer haben für jede Altersgruppe tolle Ideen parat. Hier findet jedes Kind garantiert schnell neue Freunde. Besonders bei den Kleinen (bis ca. 10 Jahre) ist uns eine intensive Betreuung sehr wichtig. Unsere Betreuer geben ihnen Hilfestellungen beim regelmäßigen Zähneputzen, Duschen oder Wechseln der Kleidung und achten ebenfalls auf eine ausreichende Getränkezufuhr sowie regelmäßige Mahlzeiten. Bei den älteren Kids (ab ca. 11 Jahre) unterstützen die Betreuer Ihr Kind in seiner wachsenden Selbstständigkeit und fördern mit Spiel, Sport und Spaß das Gruppengefühl. Innerhalb der Ferienanlage dürfen die Größeren nach Absprache in kleinen Gruppen auch ohne Betreuer unterwegs sein. Je nach Alter der Kinder ist ein Betreuer für 8 bis 14 Kids verantwortlich.

Die Einteilung der Kinder in die verschiedenen Gruppen orientiert sich am Alter. Die Übergänge sind immer fließend, da natürlich in erster Linie der individuelle Entwicklungsstand Ihres Kindes ausschlaggebend ist. Wenn Ihr Kind gemeinsam mit einem Freund/einer Freundin verreist, werden sie selbstverständlich in einer Gruppe sein, auch wenn sie unterschiedlich alt sind.

An- und Abreise

Bei den meisten unserer Reisen bringen Sie Ihr Kind selbst zum Urlaubsort und holen es auch wieder ab. Sie erhalten mit den Reiseunterlagen eine genaue Anfahrtsbeschreibung und die Information, wann Ihr Kind von unseren Betreuern erwartet wird. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich persönlich von der Kompetenz unseres Betreuerteams und der Qualität der Ferienanlage zu überzeugen. Falls Sie bei einer unserer Deutschlandreisen die An- und Abreise mit buchen, erfolgt der Transfer mit sorgfältig ausgewählten Unternehmen, die Kleinbusse bzw. Taxen einsetzen, um die Zahl der Zustiegsorte zu begrenzen. Bei unseren Auslandsreisen erfolgt die Anreise mit dem Bus und Sie können sicher sein, dass wir auch hier auf höchste Qualität achten. Alle Busunternehmen, mit denen wir kooperieren, verfügen über moderne Fernreisebusse. Wir achten streng auf die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften sowie der Lenk- und Ruhezeiten. Selbstverständlich werden die Kids schon während der Busfahrt von unseren erfahrenen Teamern betreut. Bitte geben Sie Ihrem Kind ausreichend Essen und Getränke für die Hinfahrt mit. Während der Rückfahrt werden die Kids mit einem Lunchpaket von uns versorgt.

Unterkünfte

Bei der Auswahl der Reisen haben wir besonderen Wert auf kindgerechte Unterkünfte gelegt, die viel Bewegungsfreiraum und altersgerechte Freizeitmöglichkeiten bieten. Ihre Kids werden in freundlich und hell eingerichteten Mehrbettzimmern bzw. gemütlichen Zelten getrennt nach Jungs und Mädchen untergebracht. Die vielen Sport- und Spielmöglichkeiten der Ferienanlagen sorgen für jede Menge Spaß und Unterhaltung. Unsere Partner wissen genau, dass Kinder andere Ansprüche haben als erwachsene Gäste. Da darf es auch mal etwas lauter und temperamentvoller zugehen.

Verpflegung

Wir stehen für eine ausgewogene und gesunde Ernährung Ihrer Kids. Die umfangreiche Verpflegungsleistung bei Kinderreisen umfasst immer die Vollverpflegung inkl. Getränke. Unser reichhaltiges Komplettpaket bietet eine große Auswahl an leckeren Mahlzeiten, bei der auch Vegetarier und Allergiker nicht zu kurz kommen. Bei längeren Aktivitäten oder Ausflügen sind die Kids bestens mit Lunchpaketen versorgt. Für Wünsche und Anregungen im Speiseplan haben wir immer ein offenes Ohr!

Freizeit- und Aktivprogramm

Bei allen unseren Reisen ist bereits ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm im Preis enthalten. Hier können die Kids aktiv werden und sich so richtig austoben. Hier ist für jeden etwas dabei: Sport, Spiele, Basteln, Baden gehen, Rallyes, Ausflüge und natürlich auch Abendangebote wie Lagerfeuer, Disco oder Herzblattparty stehen auf dem Programm. Natürlich sind alle unsere Angebote freiwillig. Bei uns stehen die Interessen der Kinder im Vordergrund, denn nur so können wir mit ihnen eine erlebnisreiche und unvergessliche Zeit gestalten.
Bei vielen unserer Reisen bieten wir zusätzliche Ausflüge an. Die Preise und Beschreibungen der Angebote finden Sie in Ihren Reiseunterlagen. So können Sie gemeinsam zu Hause entscheiden, an welchen Zusatzangeboten Ihr Kind teilnehmen möchte. Das Geld für diese Angebote können Sie in einem extra Umschlag zur Reise mitgeben, unsere Betreuer sammeln es direkt nach der Ankunft ein.

Erreichbarkeit

Wir empfehlen Ihnen, ihrem Kind kein Handy mit in den Urlaub zu geben. Die Kids sollten im Urlaub auch einfach mal abschalten, darüber hinaus können wir bei eventuellem Verlust von Wertgegenständen keine Haftung übernehmen. Während des Aufenthaltes ist Ihr Kind im Notfall immer telefonisch erreichbar. Sie können über unser Servicetelefon, welches rund um die Uhr besetzt ist, Nachrichten für Ihr Kind weiterleiten lassen. Unsere Mitarbeiter stehen rund um die Uhr mit den Betreuerteams vor Ort in Verbindung.

Heimwehgarantie

Heimweh tritt erfahrungsgemäß bei den vielen Aktivitäten und neuen Freunden selten auf. Sollte es doch einmal der Fall sein, bemühen sich unsere Betreuer besonders um diese Kinder. Besonders bei jüngeren Kindern oder Kindern, die zum ersten Mal allein verreisen, können Anrufe von zu Hause oder Besuche am Urlaubsort Heimweh auslösen, deshalb möchten wir Sie bitten, davon abzusehen. Sollte das Heimweh nicht nur vorübergehend sein, benachrichtigen wir Sie. Falls Sie ihr Kind aufgrund des Heimwehs vorzeitig vom Urlaubsort abholen müssen, erstatten wir Ihnen nicht in Anspruch genommene Leistungen.

Taschengeld

Je nach Reiseziel und Alter empfehlen wir Ihnen, ein Taschengeld in Höhe von ca. 5,- € pro Tag einzuplanen. Bei allen Kinderreisen besteht die Möglichkeit, das Taschengeld vom Betreuer aufbewahren zu lassen. Bitte geben Sie das Taschengeld in einem verschlossenen Umschlag mit. Bei einer täglichen "Taschengeldzeit" kann sich Ihr Kind dann Taschengeld auszahlen lassen. Sollte das Geld doch einmal nicht reichen, bieten wir Ihnen den kostenlosen "Taschengeldexpress" an.

Gesundheit

Stellen Sie bitte vor Beginn der Reise sicher, dass Ihr Kind gesundheitlich in der Lage ist, die Reise mitzumachen. Sollten Sie Zweifel haben, dann konsultieren Sie bitte vorher Ihren Kinderarzt. Bei gesundheitlichen Problemen während der Reise ist eine schnelle ärztliche Versorgung vor Ort gewährleistet. Besonders wichtig ist die Versicherungskarte, die Ihr Kind immer mit sich führen muss. Informieren Sie sich bitte bei allen Auslandsreisen rechtzeitig über den Versicherungsschutz Ihres Kindes sowie über etwaige empfohlene Schutzimpfungen und andere Prophylaxemaßnahmen (z.B. beim zuständigen Gesundheitsamt, reisemedizinisch erfahrenen Ärzten, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung). Unsere Betreuer verwahren alle mitgeführten Medikamente und überprüfen die korrekte Einnahme bzw. Anwendung.

Reiseunterlagen

Ca. 14 Tage vor Reisebeginn erhalten Sie die ausführlichen Reiseunterlagen. Diese beinhalten alle Informationen, die Sie zur Vorbereitung der Reise Ihres Kindes benötigen:Anfahrtsbeschreibung mit Uhrzeit (bei Selbstanreise), Busabfahrtsort und –zeit (bei Busanreise), Checkliste zum Kofferpacken, unsere Servicetelefonnummer, ausführliche Beschreibung der Reise und der Zusatzangebote.

Während der sportlichen Aktivitäten werden die Teilnehmer von unseren fachkundigen Guides betreut. Sie zeigen allen wie es geht und leiten die Kinder bzw. Jugendlichen an. Sie sind Spezialisten auf ihrem Gebiet und geben ihr Wissen gern weiter. Das benötigte Equipment wird natürlich bei allen Angeboten zur Verfügung gestellt. Die Sicherheit unserer Teilnehmer steht selbstverständlich immer im Vordergrund: Je nach Angebot sorgen z.B. Sicherheitsausrüstungen oder Rettungsschwimmer dafür, dass nichts passieren kann.

Zusätzlich wird die altersgerechte Betreuung durch unsere Teamer gewährleistet. Sie sorgen schon während der Anreise für eine entspannte Busfahrt. Am Urlaubsort angekommen, stehen sie unseren jungen Gästen mit Rat und Tat zur Seite, damit sich jeder schnell zurechtfindet und einlebt: Sie zeigen allen die Umgebung und die Ferienanlage, helfen z.B. beim Geldwechseln und sorgen dafür, dass sich alle von Anfang an rund um wohlfühlen. Am ersten Tag werden die Gruppen eingeteilt. Natürlich werden Wünsche dabei immer berücksichtigt.

Sprachunterricht

Der Sprachunterricht findet in unseren gut ausgestatteten Sprachschulen statt. In den meisten Schulen stehen neben den modernen Klassenzimmern auch weitere Räumlichkeiten zur Verfügung, wie z.B. Internetraum, Cafeteria oder eine Students Lounge. Anhand eines Einstufungstests werden alle Schüler entsprechend ihres Leistungsstands in Gruppen mit max. 15 Schülern eingeteilt. Die qualifizierten Lehrer gestalten den Unterricht abwechslungsreich. Hierbei geht es nicht darum, stur Grammatik zu pauken, sondern in erster Linie darum, die Sprache anzuwenden: Reden, Verstehen und Hemmungen im Umgang mit der Sprache abzubauen. Der Umfang des Sprachunterrichts variiert bei den verschiedenen Reisen. Das Unterrichtsmaterial wird zur Verfügung gestellt und am Ende des Kurses erhält jeder ein Zertifikat. Der Unterricht findet immer montags bis freitags statt, am Wochenende ist schulfrei.

Gastfamilien

Alle Gastfamilien wählen wir sorgfältig aus. Meist wohnen 2-4 Sprachschüler bei einer Gastfamilie. Die ausgewählten Gastfamilien wohnen sehr zentral, so dass Ihr Kind immer alles bequem zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann. Das Frühstück und Abendessen wird in der Gastfamilie eingenommen. Bei Vollpension gibt es für mittags ein Lunchpaket mit auf den Weg oder Ihr Kind isst in der Schulkantine.

Betreuung

Die Intensität der Betreuung richtet sich nach dem Alter Ihres Kindes. Bei den älteren Schülern gibt es selbstverständlich mehr Freiräume als bei den jüngeren. Bei Fragen und Problemen sind natürlich die Gasteltern immer für ihre Schützlinge da. Ebenfalls ist immer ein Ansprechpartner in der Schule, der mit Rat und Tat zur Seite steht. Darüber hinaus haben auch die Lehrer sowie die Teamer, die das Freizeitprogramm organisieren und begleiten, immer ein offenes Ohr für ihre Schüler. Für Sie als Eltern steht während der Reise eine 24h-Notruf-Hotline zur Verfügung. Bei der SPrachreise nach Malta ist auch das Betreuerteam international, so dass auch außerhalb des Unterrichts viel englisch gesprochen wird.

Freizeitprogramm

Bei allen unseren Reisen ist bereits ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm mit im Preis enthalten. Die einzelnen Angebote variieren je nach Alter und orientieren sich an den Möglichkeiten des Aufenthaltsortes. Die Freizeitangebote werden von unseren Teamern bzw. Activity Leadern vorbereitet und begleitet. Sport und Spaß am Strand, Kinoabend, Fußball, Kreativangebote, BBQ, Stadtrallye, Karaoke oder Casino Night - Ihr Kind wird schnell Kontakte zu anderen Schülern knüpfen und eine tolle Zeit erleben. An den Wochenenden bleibt ausreichend Zeit, auch längere Ausflüge in die Umgebung zu unternehmen, um Land & Leute besser kennenzulernen. Viele Freizeitaktivitäten und Ausflüge sind im Reisepreis bereits inbegriffen. Weitere Angebote können vor Ort dazugebucht werden. Ausführliche Informationen dazu finden Sie in den Reiseunterlagen.

Bitte lesen Sie diese Elternerklärung aufmerksam durch. Sollten Sie Fragen hierzu haben, stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung. Mit dem Abschluss des Reisevertrages erkennen Sie diese Elternerklärung an.

Als Erziehungsberechtigte geben wir die Erlaubnis, dass unser Kind:
Je nach Programmausschreibung an Omnibus-, Bahn- oder sonstigen Fahrten teilnehmen darf. Ferner darf es an den allgemeinen und besonderen Veranstaltungen (wie Freibad, Schwimmen, Wandern, Reiten, Rad fahren, Paddeln, Ruderboot fahren, Strandschlafen, Sessellift oder Seilbahn fahren usw.) während der Reise teilnehmen. Diese Veranstaltungen stehen naturgemäß nur teilweise unter Aufsicht der Betreuer. Die eventuell dabei notwendige erhöhte Selbstverantwortung und –Disziplin überfordert unser Kind nicht. Weiter geben wir die Erlaubnis, dass unser Kind zusammen mit anderen Mädchen und Jungen in einer Pension / Baude / Bungalow / Hütte / Zelt / Zimmer wohnen darf. Es gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen.

Für die Dauer der Ferienreise übertragen wir die Ausübung der Aufsichtspflicht bzw. des Aufenthaltsbestimmungsrechtes über unser Kind dem Reiseveranstalter. Wir sind damit einverstanden, dass die Ausübung im erforderlichen Ausmaß weiter übertragen wird. Dabei ist uns bewusst, dass die Aufsicht über unser Kind von den verantwortlichen Mitarbeitern nur in einem Umfang wahrgenommen werden kann, der zumutbar ist. Dies gilt insbesondere zu Zeiten der Nachtruhe oder während anderer, unaufschiebbarer Verrichtungen. Dem Kind kann altersentsprechend in beschränktem Umfang und unter Bekanntgabe notwendiger Verhaltensweisen freie Zeit gewährt werden, in der es sich in Gruppen von mindestens 3 Personen aufhält und nicht unter Aufsicht ist. Wir gestatten, dass unser Kind bei kleineren Verletzungen von den Betreuern versorgt werden darf. Gemeint sind hier z.B. kleine Schürfwunden, Insektenstiche und dergleichen.

Wir geben hiermit unser Einverständnis, dass erforderliche, vom Arzt für dringend erachtete Schutzimpfungen sowie sonstige ärztliche Maßnahmen einschließlich dringend erforderlicher Operationen veranlasst werden, wenn unser Einverständnis aufgrund besonderer Umstände nicht mehr rechtzeitig eingeholt werden kann.

Hiermit erlauben wir unserem Kind, laut Programmausschreibung im Rahmen der durchgeführten Reise, unter Begleitung der Kiderbetreuer, die deutsche Staatsgrenze zu überschreiten. Bei Auslandsreisen wird ein Kinderausweis mit Lichtbild benötigt. Hiermit bestätigen wir, dass unser Kind gesund ist und nicht an gesundheitlichen Schäden leidet. Hiermit verpflichten wir uns, Sie schriftlich in Kenntnis zu setzen, wenn unser Kind laut Infektionsschutzgesetz eine ansteckende Krankheit hat oder ein entsprechender Verdacht besteht, wenn unser Kind nach ärztlicher Feststellung bestimmte Krankheitserreger im Körper trägt oder ausscheidet, ohne selbst erkrankt zu sein oder wenn ein Familienmitglied an einer ansteckenden Krankheit leidet. Sollten sich kurzfristige Veränderungen am Gesundheitszustand einstellen, werden wir dies unverzüglich mitteilen.

Wir gestatten unserem Kind, in Ausnahmefällen (z.B. Arztbesuch) im Fahrzeug des Betreuers oder anderer beauftragter Personen oder einem anderen privaten Fahrzeug, z.B. der Herbergseltern, auf eigene Gefahr mitzufahren und verzichten, außer im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, gegenüber Fahrer und Halter des Kraftfahrzeuges auf Ersatz aller etwaiger Schäden, soweit diese nicht durch eine Versicherung auszugleichen sind. Ist neben dem Fahrer oder Halter des Kfz ein Dritter schadenersatzpflichtig, so beschränkt der Mitfahrer seine Schadenersatzforderung gegen den Dritten auf den Teilbetrag, der dem maß der Mithaftung des Dritten entspricht.

Den Weisungen der aufsichtsführenden Personen hat unser Kind nachzukommen. Wir sind uns darüber bewusst, dass ein schuldhaftes Verhalten unseres Kindes eine Haftung des Reiseveranstalters ausschließen kann. Wir erklären uns damit einverstanden, dass unser Kind bei schwerwiegenden Verstößen gegen die Freizeitordnung sowie aus pädagogischen Gründen die Freizeit vorzeitig auf eigene Kosten abbrechen muss.

Hiermit ist uns bekannt, dass wir sicherzustellen haben, dass entweder wir selbst, oder bei unserer Abwesenheit eine von uns beauftragte und bevollmächtigte Person die Betreuung des Kindes für diese Zeit übernimmt. Dieser beauftragten Person muss ebenfalls das Recht eingeräumt werden, zu entscheiden, auf welche Weise das Kind vom Ferienort nach Hause befördert wird.

Ergeben sich irgendwelche Abweichungen von vorstehenden Punkten und Besonderheiten, die z.B. die Einnahme von Medikamenten, Teilnahmeverbot an Freizeit- und Sportmöglichkeiten, Schwimmer/Nichtschwimmer betreffen, schreiben Sie dies bitte in den Ferienpass ein (erhalten Sie mit den Reiseunterlagen) und geben ihn bei der Abfahrt ihrem Kind mit.

Als Kinder- und Jugendreiseveranstalter sind wir uns bewusst, welche Verantwortung wir mit der Betreuung von Kindern und Jugendlichen übernehmen. Deshalb stehen die Qualität und Sicherheit bei der Auswahl und Schulung unserer Mitarbeiter an erster Stelle. Jeder Bewerber durchläuft ein mehrstufiges Auswahlverfahren, bevor er für den verantwortungsvollen Job als Teamer ausgewählt wird. Im Anschluss daran muss jeder zukünftige Mitarbeiter während des mehrtägigen Ausbildungsseminars beweisen, dass er seinen Job zuverlässig und engagiert ausübt. Inhalte des Seminars sind z.B. Reiseorganisation, Jugendschutz, Animation und Programmgestaltung, Verhalten in Notfällen, Umgang mit Konfliktsituationen und vieles mehr. Alle Teamer werden während ihres Jobs von einem erfahrenen Leitungsteam unterstützt, das die örtlichen Gegebenheiten und Infrastrukturen kennt und sich um alle organisatorischen Aufgaben kümmert. So können sich unsere Teamer voll und ganz auf die Betreuung unserer Gäste konzentrieren. Während der Reise sind wir rund um die Uhr telefonisch erreichen. Wir stehen im ständigen Kontakt zu unseren Betreuerteams und können alle auftretenden Probleme schnell lösen.

Toleranz und Rücksichtnahme gegenüber anderen sowie Verantwortung für sich selbst zu übernehmen sollte für ihr Kind kein Fremdwort sein. Bei uns gelten die Regeln des deutschen Jugendschutzgesetzes. Wer gegen die Spielregeln verstößt, muss auch die Konsequenzen tragen, denn die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste haben oberste Priorität.

Unsere Teamer

  • sind 24 h am Tag für unsere Gäste da
  • gestalten abwechslungsreiche Freizeitangebote
  • kümmern sich um das Wohlbefinden aller und sind bei jedem Problem sofort zur Stelle
  • sorgen dafür, dass sich alle schnell kennenlernen und neue Freunde finden
  • kennen den Urlaubsort und wissen was wo los ist
  • begleiten unsere Gäste bei allen Ausflügen und haben jede Menge Insider-Tipps
  • sind mindestens 18 Jahre alt und haben eine Ersthelfer-Ausbildung
  • absolvieren ein mehrstufiges Bewerbungs- und Auswahlverfahren
  • müssen ein mehrtägiges Ausbildungsseminar erfolgreich beenden
  • lehnen Gewalt, Alkoholmissbrauch, Drogen, Rassismus und Diskriminierung ab
  • sind nie allein: gemeinsam im Team mit Köchen, Cookies, Reiseleitern,Betreuern, Animateuren und vielen anderen gestalten sie einen unvergesslichen Urlaub

Unsere Betreuer und Reiseleiter nehmen ihren Job sehr ernst und sind sich ihrer Veranwortung für Ihr Kind bewusst. Darauf können Sie sich verlassen!

Warum gerade TTT-Jugendreisen?

Mit viel Herz und Engagement organisieren wir für unsere Teilnehmer erlebnisreiche Ferien. Dabei hat die Qualität unserer Reisen oberste Priorität. Aus diesem Grund wählen wir unsere Busunternehmen und unsere Unterkünfte sorgfältig aus. Monate vor Reisebeginn beginnt in unserer Zentrale in Magdeburg die sorgfältige Planung der Reiseabwicklung.

Sicherheit - steht für uns an erster Stelle. Natürlich möchte Ihr Kind Spaß haben und viel erleben. Dabei steht in unserem Reisekonzept immer die Sicherheit und Gesundheit Ihres Kindes an erster Stelle.

Bussicherheit - heißt für uns nur mit Unternehmen zu fahren, die geprüft und qualifiziert sind und über modernste Sicherheits- und Qualitätsstandards verfügen.

Unterkünfte - werden von uns so ausgewählt, dass sie für Kinder und Jugendliche geeignet sind und deren Anforderungen entsprechen.

Teamer - werden sorgfältig ausgewählt, geschult und intensiv auf die Reise vorbereitet.

Party und Disco - gehören zu einer Jugendreise. Schon bei unseren Kinderreisen wollen die Kids Disko machen. Also gehört es bei den Großen natürlich zum Urlaub wie Sonne, Strand und Meer. Wo es möglich ist organisieren wir eigene Partys, wo die Teilnehmer mit ihren Teamern unter sich sind und kontrolliert Spaß haben können. Bei Besuchen öffentlicher Veranstaltungen gilt immer das Jugendschutzgesetz des Gastlandes. Immer sind unsere Teamer in ausreichender Anzahl dabei um den sicheren Ablauf und den gemeinsamen Hin- und Rückweg zu organisieren.

Regeln - gibt es bei unseren Reisen natürlich auch. Wir legen klare Regeln für den Umgang miteinander fest. Diese schützen den Einzelnen und die Gruppe. Dabei wissen wir natürlich das man "kleine Sünden" akzeptieren muss. Aber bestimmte Dinge sind bei uns nicht möglich. Drogen, Gewalt, Alkoholmissbrauch und Fremdenfeindlichkeit werden von uns nicht akzeptiert. Wer sich hier nicht an die Regeln hält, fährt nach Hause.

Spaß und Freiheit - Im Mittelpunkt steht, dass Ihr Kind einen super Urlaub verlebt und mit vielen neuen Erlebnissen und Eindrücken wieder zu Ihnen nach Hause kommt. Ein anderes Land kennenlernen, neue Freunde finden und ein wenig auch andere Kulturen zu erleben, gehört für uns einfach dazu. Wir bieten verschiedene Aktivitäten und Unternehmungen an, setzen die Wünsche und Interessen der Teilnehmer um und lassen jedem die Freiheit selbst zu entscheiden, ob er daran teilnehmen möchte. Gruppenerlebnis ja, Gruppenzwang nein.

 

Unsere kostenfreien Serviceleistungen für einen sorgenfreien Urlaub

24h-Servicetelefon

Die Sicherheit und Erreichbarkeit ihres Kindes ist für Sie sehr wichtig. Das verstehen wir. Daher können Sie uns in dringenden Fällen während der Reise 24 Stunden, rund um die Uhr erreichen. Die eigens für diesen Zweck eingerichtete Service-Nummer und weitere wichtige Informationen zur Reise finden Sie in den Reiseunterlagen die Sie ca. 14 Tage vor Reiseantritt erhalten.

Elterninformationen

Für alle unsere betreuten Reisen gilt: Wenn es besondere Situationen während der Reise erfordern (z.B. Krankheit) informiert unser Betreuerteam Sie natürlich, damit Sie sich keine Sorgen machen. Sie als Eltern können über das Servicetelefon jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen. Wir stehen immer mit unseren Reiseleitern und Teamern in Verbindung.

Taschengeldexpress

Wenn ihr Kind sein Taschengeld schon komplett aufgebraucht hat und Sie ihm trotzdem noch einen schönen Urlaub gönnen wollen, können Sie schnell und einfach unseren Taschengeld-Service nutzen. Sie überweisen uns den gewünschten Betrag auf unser Konto unter Angabe der Buchungsnummer und des Namens ihres Kindes und faxen oder senden uns per E-mail den Einzahlungsbeleg. Wir zahlen dann vor Ort ihrem Kind das Geld aus.

Arztbesuche

Wenn ihr Kind im Urlaub mal krank werden sollte, wird es bei allen betreuten Reisen von einem Teamer zum Arzt oder ins medizinische Zentrum begleitet. Gerade wenn man im Ausland ist und sich nicht auskennt, ist es wichtig, nicht allein zu sein. Sämtliche Behandlungen im Ausland müssen vom Patienten bar bezahlt werden. Sollte ihr Kind nicht ausreichend Geld dabei haben, legen unsere Betreuer das Geld selbstverständlich aus.